SMFPortal.de

Willkommen !

Autor Thema: SMF als CMS nutzen!?  (Gelesen 11908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
SMF als CMS nutzen!?
« am: 17. März 2009, 17:51:18 »
Ich bräuchte mal ein paar Antworten von den Experten unter euch *zu TE schiel*:

Bin ja nun mit meinem neuen SMF Forum online und stelle fest, dass mir grad langweilig wird *g*. Meine Homepage benötigt dringend eine Rundumerneuerung - sie ist 2004 erstellt worden und zwar noch "per Hand" und mit Dreamweaver, nix CMS. Mittlerweile gibt es aber andere Standards und die Seite ist wirklich mehr als veraltet.
Habe mir Joomla und Typo3 mal angeschaut und denke, diese Art von CMS hat einfach zu viele Features für meine Bedürfnisse - vor allem, da ich kein typisches Tabellen-Layout haben möchte!

Nun kam mir die Idee, SMF mit Tinyportal (welches ich eh installiert habe) als CMS zu nutzen, da ist alles drin, was ich brauche! (Habe gesehen, dass TE das auch so gelöst hat - möglich ist es also)

Nun habe ich 2 grundlegende Fragen, ehe ich mich an die Erstellung mache:

1. Ich würde gerne die Portalseite von TP als "Homepage" nehmen. Dabei gibt es aber einen Knackpunkt, den ich grad nicht lösen kann. Wie kann ich es realisieren, dass ich dort andere Blöcke als im Forum habe?? Ich möchte auf der Startseite KEINERLEI Infos aus dem Forum haben! Wenn ich aber die Blöcke auch auf der Portalseite "einschalte", erscheinen aber ALLE Blöcke dort oder? Gibt es eine Möglichkeit, nur auf der Portalseite andere Blöcke zu erstellen, die dann wiederum auch nicht im Forum erscheinen?

2. Auf meiner Homepage gibt es mehrere hundert Dokumente wie Interviews, Berichte, Rezensionen etc. Wie würde ich die am besten dort einbinden? Mit Erstellen von Kategorien wie Interviews, Berichte, Rezensionen und darunter dann jeweils Artikel erstellen?? Oder gibt es eine "elegantere" Lösung, diese ganzen Dokumente zu verwalten?? (Es sollen ja auch meine Moderatoren Zugriff darauf haben).

Wäre für jeden Vorschlag dankbar, wie ich SMF + Tinyportal am besten als CMS nutzen kann.

(TE - vielleicht hast du ja einige Vorschläge parat)

DANKE schon mal im voraus!


PS: hier mal der Link zur jetzigen Page: http://www.dream-collector.de

Ist es überhaupt machbar, dieses Layout so in der Art in SMF einzubinden?? Ich möchte es weitestgehend so belassen, ohne Spalten und Schnickschnack - es soll so einzigartig sein wie die Musik der Band...

« Letzte Änderung: 17. März 2009, 17:53:15 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Spawn

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #1 am: 17. März 2009, 18:02:51 »
Wo benutzt TE denn das TinyPortal?


Auch wenn ich nicht TE bin, sag ich jetzt trotzdem was dazu.  ;)

Man kann dch bei den "Blöcken" einstellen ob es auf der "Homepage" angezeigt wird, im Forum oder eben in beiden, oder nicht?

Wenn nein, schmeiß das TinyPortal runter und benutze ein anderes (gescheites) Portal.

Zu den Artikeln: erstelle Kategorien, und erlaube deinen Moderatoren einfach dort Artikel zu erstellen, fertig.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #2 am: 17. März 2009, 18:47:00 »
Wo benutzt TE denn das TinyPortal?

Kein TP - aber ein SMF als CMS...  ;)

Ok, dann also wie ich mir gedacht habe, Kategorien mit Artikeln...

Zum Portal: doch, man kann einstellen wo ich die Blöcke sehen will. Aber wenn ich die Blöcke im Forum und im Portal aktiviere, habe ich doch identische Blöcke. Ich möchte aber im Forum andere Blöcke sehen als auf der Portalseite. Man kann nicht einzelne Blöcke aktivieren oder deaktivieren - nur die linke / rechte / Hauptspalte komplett aktivieren oder deaktivieren.

Was spricht gegen TP?? Das MK Portal wird hier teilweise auch zerrissen. Gibt es ein besseres Portal, welches sich ins SMF einfügt??
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Spawn

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #3 am: 17. März 2009, 18:56:39 »
TE benutzt das SMF als Blog, aber ok, lassen wir das!  :)

Ich kenne ein Portal, wo man sagen kann, ob es auf der Homepage (eine extra vom Portal aus vorgeschaltete Seite) angezeigt werden soll, nur im Forum, oder halt in beiden.

Man braucht für das Portal auch kein extra Theme, es funktioniert mit allen Themes, es gibt auch eine Artikelfunktion, usw. usw.

Das MKPortal ist auch keine Mod für das SMF, sondern eigenständig.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #4 am: 17. März 2009, 19:09:32 »
Ich kenne ein Portal, wo man sagen kann, ob es auf der Homepage (eine extra vom Portal aus vorgeschaltete Seite) angezeigt werden soll, nur im Forum, oder halt in beiden.

Das klingt interessant - genau danach habe ich gesucht, habe sowas auch schon im Netz gesehen. Das geht mit TP wohl nicht. Kannst du mir sagen, welches Portal das ist und ob ich das auch im SMF (voll integriert) nutzen kann??
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Spawn

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #5 am: 17. März 2009, 19:15:01 »
Huch, hab ich wohl vor lauter Geschreibsel nicht mehr geschrieben.

Es ist das ezPortal.

Es ist auch nur eine Mod für das SMF, also problemlos integrierbar.

Kuck mal hier, das benutzen wir auch:

SMFHosting.de

Nur benutzen wir die Homepage als Portal und im Forum keine Blöcke. Aber das geht zu 100%, schon mehrfach ausprobiert.  ;)

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #6 am: 17. März 2009, 22:08:25 »
Hey, das sieht ja richtig gut aus!! So professionell... (Ernst gemeint) Fällt überhaupt nicht auf, dass da "nur" eine Forensoftware hintersteckt und kein großes CMS. Gefällt mir wirklich.
Ich werde gleich mal schauen, dass ich mal ein Testforum einrichte!!

Und es ist damit auch kein Problem, meine hunderte von Interviews und anderen Textdateien dort unterzubringen??
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

TE

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #7 am: 19. März 2009, 06:56:00 »
Hey, das sieht ja richtig gut aus!! So professionell... (Ernst gemeint) Fällt überhaupt nicht auf, dass da "nur" eine Forensoftware hintersteckt und kein großes CMS. Gefällt mir wirklich.
Ich werde gleich mal schauen, dass ich mal ein Testforum einrichte!!
Und es ist damit auch kein Problem, meine hunderte von Interviews und anderen Textdateien dort unterzubringen??
Ich denke mal, daß es problemlos gehen wird..
Nur benutzen wir die Homepage als Portal und im Forum keine Blöcke. Aber das geht zu 100%, schon mehrfach ausprobiert.  ;)
das finde ich auch sehr gut so ;) im Forum haben "Blöcke" meines Erachtens nichts verloren, weil der Foren-Content das Entscheidende ist. Ich merke immer wie "hinderlich" Blöcke im Forum sind, wenn ich zwischen Bildschirmen mit unterschiedlichen Auflösungen wechsle. Im Büro hab ich einen 24" Widescreen TFT und da ist es mir egal, zuhause auf dem Notebook nehmen die Blöcke meist viel zu viel Platz weg und "reduzieren" den wichtigen Inhalt auf einen Bruchteil der Ansicht.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #8 am: 23. März 2009, 14:31:41 »
Ich denke mal, daß es problemlos gehen wird..das finde ich auch sehr gut so ;) im Forum haben "Blöcke" meines Erachtens nichts verloren, weil der Foren-Content das Entscheidende ist. Ich merke immer wie "hinderlich" Blöcke im Forum sind, wenn ich zwischen Bildschirmen mit unterschiedlichen Auflösungen wechsle. Im Büro hab ich einen 24" Widescreen TFT und da ist es mir egal, zuhause auf dem Notebook nehmen die Blöcke meist viel zu viel Platz weg und "reduzieren" den wichtigen Inhalt auf einen Bruchteil der Ansicht.

Nunja, dafür gibt's ja in meinem TP die netten kleinen Symbole oben, wo du die Blöcke wegschalten kannst, wenn du möchtest... Habe sowas bisher in noch keiner anderen Portalsoftware gesehen und trenne mich deshalb auch so schwer von TP... Ansonsten hast du recht, haben in einem Forum Blöcke eigentlich nix verloren...

Habe nun diverse Portale ausprobiert - habe ein komplett neues Forum in der Version 2.0 RC1 in UTF8 aufgesetzt... Habe Simple Portal und ezPortal installiert (natürlich nicht gleichzeitig) und bin mir immer noch unsicher.
Es ist alles nicht so wie ich haben möchte. ezPortal hat den Vorteil, dass ich einen Pagemanager habe, leider ist die Unterstützung dort nur sehr minimal (noch nicht mal ne deutsche Übersetzung...). Simple Portal hat nen guten Support - aber dort fehlt die Option, eine Seite vorzuschalten. Wie auch bei TP.
Frage: ginge es auch, den Custom Action Mod zu installieren und davon eine Homepage zu "basteln"?? Oder kriege ich da die Artikel nicht reingeholt?

Im Prinzip möchte ich meine Homepage als Startseite haben, dort hat aber das Menü aus dem Forum nichts verloren, da dort ganz andere Sachen angeboten werden. D. h. also, ich müsste das Menü komplett umstricken und im Forum eine neue Navigation machen, wo sich das Forenmenü hinter verbirgt, richtig??
Weiterhin möchte ich dann natürlich den "Kopf" des Forums auch nicht auf der Homepage haben - also eigentlich NICHTS, was mit dem Forum zu tun hat... Wie kann man das denn lösen? Kann das ja nicht rausschmeißen - dann habe ich im Forum ja auch keinen Kopf...

Und wenn ich mir meine jetzige Homepage so anschaue und ich das Layout mit der Buchseite so lassen möchte, muss ich mir im Prinzip ein eigenes Theme basteln, oder?? Ist das für MICH realisierbar ohne php-Kenntnisse??

Wäre nett, wenn mir einer was dazu sagen könnte, ehe ich anfange in den SMF-Dateien rumzufrickeln...
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #9 am: 23. März 2009, 21:52:52 »
Weiterhin möchte ich dann natürlich den "Kopf" des Forums auch nicht auf der Homepage haben - also eigentlich NICHTS, was mit dem Forum zu tun hat... Wie kann man das denn lösen? Kann das ja nicht rausschmeißen - dann habe ich im Forum ja auch keinen Kopf...

Ich weiß, dass man keine zwei aufeinanderfolgenden Beiträge schreiben soll - aber wenn ich mein Post oben editiere, wird er noch länger als er ohnehin schon ist...

Wollte nur loswerden, dass ich DIE Lösung gefunden habe: PortaMX von Feline!!
Habe noch nicht viel rumprobiert, aber was ich bisher sehe, löst genau mein Problem: es gibt nämlich dort die Möglichkeit, die Frontpage als Vollbild anzuzeigen - d. h. OHNE Forumskopf!! Also genau das, was ich gesucht habe!!! Nun bin ich zwar gezwungen, mit Version 2.0 zu arbeiten, aber bis ich das Forum in Betrieb nehmen kann, ist wahrscheinlich die Final raus...

Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Portal?? Ich find's bis jetzt richtig klasse, es gibt nichts, was das Portal NICHT kann, im Vergleich zu den anderen bietet es eher mehr!  :!.!:
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #10 am: 24. März 2009, 05:29:08 »
Hi,

schön, daß Dir das PortaMX so gut gefällt. Es gibt nur leider ein klitzekleines Problem: wir machen hier keinen Support dafür.

Was Deine im Post davor beschriebenen Probleme angeht: ich habe bei TP gesehen, daß Bloc auch eine Startseite völlig ohne Forenkopf hat. Das kommt wohl auf das Theme an. Ich hab mich noch nicht ausgiebig mit TP beschäftigt, aber es gibt natürlich einen großen Vorteil, wenn Du Dir Dein Theme selbst anpasst: Du lernst gleich etwas über php  ;) Klingt für den Moment erschreckend, aber glaub mir, soooo schwer ist es gar nicht.

Gerade, weil SMF so gut strukturiert ist, kann man das damit sehr leicht lernen. Vielleicht versuchst Du es ja doch mal?

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #11 am: 24. März 2009, 15:06:35 »
Oh, ein Wespennest... Sorry, bin noch nicht lang genug dabei um alles zu durchschauen. Hab mich nur gewundert, dass einige Sachen von Feline (z. B. Chat) nicht weiterentwickelt wurden und auf der PortaMX-Seite nur von "getrennten Wegen" berichtet wird. Ok, will da auch nicht weiter nachfragen, ihr scheint euch irgendwie zerstritten zu haben...  >:(

Schade, dass es keinen Support für das Portal gibt. Das könnte mich evtl. davon abhalten, die Software zu benutzen, da ich finde, dass ihr hier wirklich tolle Arbeit leistet und mich hier eigentlich wohl fühle. Wär echt blöd, wenn ich zukünftig Probleme hätte, die dann nicht gelöst werden können.

Aber schauen wir mal. Ich mag das TP ja eigentlich ganz gut leiden und würde mich freuen, da ich mich ja jetzt nun schon eingearbeitet habe, wenn ich da aufsetzen könnte. Php auf die schnelle lernen?? Mir graut es wirklich...  >:( Habe 2 Kleinkinder und einen Mann, der wenig Verständnis für mein Hobby hat - und da ich vorwiegend nachts am Forum arbeite, habe ich die letzten Wochen nur 3 - 4 Stunden Schlaf täglich gehabt. Das hatte zur Folge, dass ich letzte Woche im Auto eingeschlafen bin und mich um eine Laterne gewickelt habe. Wenn die nicht im hohen Bogen geflogen sondern stehengeblieben wär, säße ich jetzt nicht mehr hier... Ich glaub ich krieg Schläge, wenn ich noch mehr Zeit am PC verbringe... Ich muss mit dem Wissen, was ich habe, jetzt irgendwie vorankommen.

Ich gucke mir auf jeden Fall mal ein paar Themes von Bloc an... (btw: weißt du noch, wo du das gesehen hast ohne Forenkopf??)
Wenn ich Fragen bei der "Umstrickerei" hab, darf ich hoffentlich wieder nerven??


EDIT:
Ok, ich weiß was du meinst. Direkt die Portalseite von TinyPortal!! Tatsächlich, ist mir nie aufgefallen, die ist in der Tat ohne Forenkopf! Genauso will ich das haben!! Da könnte ich auf der Portalseite links die Blöcke einblenden und im Forum die rechten... Übrigens: für Bloc dürfte es auch eine seiner leichtesten Übungen sein, seinen "Kopf" oben so zu gestalten wie er das möchte. Ich glaube nicht, dass es ein Theme gibt, was diese Funktion von "Hause" aus mitbringt... Ohne Umprogrammieren wird das sicher nicht gehen. Aber ich schaue mal heute Nacht...   :???:
« Letzte Änderung: 24. März 2009, 15:17:28 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #12 am: 24. März 2009, 15:18:00 »
Welche Projekte feline einstellt oder weiter entwickelt, hat mit uns absolut nichts zu tun. Und wenn du mit PortaMX zufrieden bist, solltest du das auch nutzen. Letztendlich sollte dir dein Forum wichtiger sein als das SMFPortal.de.

Und zu allem anderen darfst du natürlich weiterhin fragen, auch zum TinyPortal.

Edit: SMF bietet die Möglichkeit, für einzelne Boards ein anderes Theme einzustellen. Vielleicht ist das ein möglicher Ansatz, den auch Bloc umgesetzt hat, in dem er der Startseite seines Portals ein um den Header bereinigtes Theme vorgibt, während der Rest des Forums das Theme mit dem Header benutzt. Eventuell findest du bei Bloc da eine schnellere Antwort als hier.

Edit2: Glück gehabt beim Unfall!  :o Wenn das Internet so weit geht, sollte man die Notbremse ziehen. Ich hätte das wohl schon längst getan.
« Letzte Änderung: 24. März 2009, 15:28:23 von Jorin »

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #13 am: 24. März 2009, 18:59:33 »
Hi,

ausserdem würde mich wirklich mal brennend interessieren, ob das PortaMX genauso viel Serverlast verursacht wie die anderen Anwendungen von feline  ;D Also mach ruhig.... (pfui, Jutta, das war bööööse!  :[)

TE

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #14 am: 24. März 2009, 19:28:39 »
Ich würde selbst gar kein Portal verwenden, weil diese zu stark vom SMF in der jeweiligen Version abhängen.  Hat ein Entwickler irgendwann die Lust verloren steht man mit seinen Inhalten plötzlich da und kann nicht mehr upgraden. Bei kleineren Mods innerhalb des SMF ist das zu verkraften, aber wenn man ein großes Portal mit mehreren tausend Seiten Inhalt betreibt ist man ziemlich aufgeschmissen, wenn der Entwickler das System nicht weiterentwickelt.

Außerdem kann keines der bisher existierenden Portale auch nur im Entferntesten mit einem leistungsfähigen CMS mithalten (Drupal, Typo3 ...)

Was hindert dich daran ein eigenständiges  CMS zu nutzen und das Design für Forum und CMS anzugleichen? Häufig braucht man nichtmal eine Bridge, weil innerhalb des CMS sowieso nur wenige Autoren aktiv sind und nicht jeder Foren-User innerhalb des CMS Artikel verfassen soll.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #15 am: 25. März 2009, 14:44:08 »
Edit: SMF bietet die Möglichkeit, für einzelne Boards ein anderes Theme einzustellen. Vielleicht ist das ein möglicher Ansatz, den auch Bloc umgesetzt hat, in dem er der Startseite seines Portals ein um den Header bereinigtes Theme vorgibt, während der Rest des Forums das Theme mit dem Header benutzt. Eventuell findest du bei Bloc da eine schnellere Antwort als hier.

Ach, und ich hatte mich schon über diese Funktion gewundert, wofür die wohl gut sein soll... Das wäre sicher ne Möglichkeit, ok - ich könnte (falls ich mich doch für TP entscheide) mal im TP-Forum umschauen. Wenn da nur nicht die Faulheit wäre, alles in englisch zu lesen... (im deutschsprachigen Teil läuft es etwas zäh...)

Edit2: Glück gehabt beim Unfall!  :o Wenn das Internet so weit geht, sollte man die Notbremse ziehen. Ich hätte das wohl schon längst getan.

Hab ich jetzt auch, deshalb bin ich auch immer noch nicht weiter mit meiner Entscheidung. Ich suche immer noch nach einem passendem Theme, was meinem Layout etwas entgegenkommt, so dass ich nicht komplett alles umstricken muss... Danach entscheide ich, welches Portal ich nehme. Ob SMF 1.8 oder 2.0 oder oder oder...


@Ferrika: wirklich böse!!  ;D Aber da ich null Ahnung habe, worum es hier eigentlich geht, halte ich mich aus den Diskussionen bei diesem Thema raus...

@TE: Da habe ich noch gar nicht dran gedacht... Ui, das wär bei den ganzen hunderten von Artikel wirklich mehr als blöd, wenn das gewählte Portal nicht mehr weiterentwickelt würde...
Aber ich brauche kein großes CMS - nicht für meine Bedürfnisse. Ich möchte einfach nur mein jetziges Design auf den neuesten Stand bringen und zusammen mit Forum und Bildergalerie ein einheitliches Layout haben... Und eben die CMS Funktion, dass meine beiden Moderatoren, die keine Ahnung von html haben, auch Artikel hochladen können. Mehr brauche ich nicht.
Siehe oben - ich hab einfach die Zeit nicht, um mich in ein komplexes CMS wie Typo3 einzuarbeiten (daran sind - wie man lesen kann - schon ganz andere Leute gescheitert...)

Also, die Suche geht weiter... Sobald ich mich für ein Theme und Portal entschieden habe, fange ich mit der "Frickelarbeit" an - dann melde ich mich ganz bestimmt wieder im passendem Board...  ;D
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #16 am: 28. April 2009, 23:13:28 »
ausserdem würde mich wirklich mal brennend interessieren, ob das PortaMX genauso viel Serverlast verursacht wie die anderen Anwendungen von feline

Das würde mich auch interessieren. Woher hast du dieses Wissen? Selber getestet oder? Um welche Anwendungen handelt es sich überhaupt?

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #17 am: 29. April 2009, 05:54:55 »
1.Woher hast du dieses Wissen? Selber getestet oder?
2.Um welche Anwendungen handelt es sich überhaupt?


1.Ja
2. FelBlog

3. Wenn Du Dich hier im Forum nur angemeldet hast, um über Anwendungen von Feline und/oder den Nicht-Support zu diskutieren, vergiß es, das Thema steht hier nicht mehr zur Debatte. Es wird dazu keine weitere Diskussion geben.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #18 am: 29. April 2009, 10:51:00 »
1.Ja
2. FelBlog
Ich habe es vermutet .. Nun, dazu kann man soviel sagen, das Frau K. dieses Mod vor sehr langer Zeit geschrieben hat und es wohl auch das erste größere Project für SMF war (zu zeiten einer SMF 1 RC1) und die meisten Menschen lernt ja dazu im laufe der Zeit .. gell?
 
Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  ;)
Würde mich interessieren, WIE du das gemessen hast ..

Zitat
3. Wenn Du Dich hier im Forum nur angemeldet hast, um über Anwendungen von Feline und/oder den Nicht-Support zu diskutieren, vergiß es, das Thema steht hier nicht mehr zur Debatte. Es wird dazu keine weitere Diskussion geben.
Huch .. warum gleich zu unhöflich? Eine sachliche frage verdient eine sachliche Antwort, findest du nicht?

stard

  • mitten in der
  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3284
  • ach, das war eine frage?!
    • Das Computer Forum
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #19 am: 29. April 2009, 11:08:21 »
Zitat
Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  zwinkernd
Würde mich interessieren, WIE du das gemessen hast ..

wenn ich mir einen stein ans bein binde und merke das ich damit langsamer vorankomme als ohne stein - muß ich dann auch erstmal medizin studieren um eine ausage zu meiner reisegeschwindigkeit machen zu dürfen?

fundamentale kenntnisse von datenbanken ;D sie tragen ganz schön dick auf finde ich ...
why so serious?

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #20 am: 29. April 2009, 11:35:01 »
wenn ich mir einen stein ans bein binde und merke das ich damit langsamer vorankomme als ohne stein - muß ich dann auch erstmal medizin studieren um eine ausage zu meiner reisegeschwindigkeit machen zu dürfen?
Wenn du SMF löscht, wird apache auch schneller antworten  ;)

Zitat
fundamentale kenntnisse von datenbanken ;D sie tragen ganz schön dick auf finde ich ...
Ach .. das haben Datenbank Admin's so an sich. Die machen den ganzen Tag nichts anderes als sich mit DAU's rumzuschlagen...

stard

  • mitten in der
  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3284
  • ach, das war eine frage?!
    • Das Computer Forum
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #21 am: 29. April 2009, 11:46:25 »
tja, wem sagen sie das ...

Zitat
Wenn du SMF löscht, wird apache auch schneller antworten

das bein zu amputieren ist natürlich auch eine lösung aber ob man dann noch vorankommt?! ich weiß ja nicht ;D
why so serious?

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #22 am: 29. April 2009, 13:58:30 »

Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  ;)

Wenn ich eine Modifikation anbiete, die jeder SMF-Nutzer installieren können soll (der nicht unbedingt Zugriff auf die Datenbankkonfiguration hat), sollte ich die Mod schon so schreiben, daß sie nicht bei jedem Aufruf slow_querys verursacht und der Server auch bei einer größeren Userzahl noch erreichbar bleibt. So ganz allgemein als DAU gesprochen.....

Btw steht das auch absolut nicht zur Debatte. Denn ich habe nie behauptet, das PortMX auch so hohe Serverlast verursacht, sondern MICH GEFRAGT, ob dies auch so ist. Manchmal ist es ja auch von Vorteil, Sätze richtig zu lesen und in ihrer geschriebenen Bedeutung zu erfassen.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #23 am: 30. April 2009, 01:03:57 »
Felblog ist sehr aufwendig gemacht, der sind einige querys notwendig (tracking, unread blogs, unread comments) und ausserdem ist das ein Multi User Blog, das kann man nicht mit 2, 3 querys erschlagen. Aus heutiger sicht würden wir sowas auch nicht mehr programmieren.

PortaMx ist völlig anders konzipiert, da braucht es mal grade 2 querys (Settings und Blocks) um alles darzustellen und der content ist bei den meisten Blöcken gecached. Um die Hautpseite auf PortaMx darzustellen werden alles in allem zwischen 20-22 querys verbraten. anderen Portalen machen locker 28 oder mehr daraus.

Edit by Wildcat
Teil der Nachricht entfernt..
« Letzte Änderung: 30. April 2009, 10:19:24 von wildcat »

xduugu

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #24 am: 30. April 2009, 01:36:33 »
Und wenn ich mir dann SimplePortal 2.2 ansehe .. da wird doch tatsächlich behauptet, sie hätten Advanced Style Options und Custom Display Options erfunden. Alles bei PortaMx geklaut ... wir hatten das von Anfang an.

Sorry, wenn ich hier einhaken muss, aber wir sind hier ein Supportforum fürs SMF und haben absolut kein Interesse an irgendwelchen Kleinkriegen zwischen irgendwelchen Portalprojekten. Dein Anschuldigungen sind hier an der völlig falschen Adresse und ich hoffe für dich kannst sie auch belegen (aber nicht hier, weil das hier wirklich niemanden interessiert). Lass solche Aussagen hier in Zukunft also einfach.

Im übrigen kündige ich schon mal an, dass die ganzen Beiträge, die hier im Supportbereich fehl am Platz sind, demnächst in den richtigen Bereich wandern werden.

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #25 am: 30. April 2009, 07:32:52 »
...aber nicht hier, weil das hier wirklich niemanden interessiert...

Das möchte ich noch einmal betonen. Informationen, Vorwürfe oder Annahmen solcher Art haben hier nichts zu suchen und sollten zwischen den beteiligten Parteien ausdiskutiert werden, nicht aber öffentlich im Forum von Dritten.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #26 am: 30. April 2009, 10:22:15 »
Informationen, Vorwürfe oder Annahmen solcher Art haben hier nichts zu suchen und sollten zwischen den beteiligten Parteien ausdiskutiert werden
Recht hast du .. hatte da nicht weiter nachgedacht, weil ich ziemlich verägert war.
Kann man ja auch alles auf unserer Supportseite nachlesen.
Aber ich hoffe mal, das diese deine Aussage für alle gilt und nicht nur für PortaMx ...

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #27 am: 30. April 2009, 10:26:57 »
Aber ich hoffe mal, das diese deine Aussage für alle gilt und nicht nur für PortaMx ...

Wir sind nicht parteiisch. Insofern: Ja, gilt für alle und jeden.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #28 am: 30. April 2009, 10:30:40 »
Wir sind nicht parteiisch. Insofern: Ja, gilt für alle und jeden.
Wir werden sehen...  ;D

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #29 am: 04. Mai 2009, 22:20:00 »
Sooo, nachdem die Diskussion ja nun glücklich beendet ist, würde ich gerne wieder zum Thema zurückkommen...  ;D

Kleine Zwischenbilanz: ich kleiner Dummkopf habe jetzt geschlagene 8 Wochen gebraucht, um das Design meiner neuen Website in Photoshop zu entwerfen und dann so richtig anfängermäßig mein erstes CSS-gesteuertes Layout und Menü zu schreiben... Wie ich lesen konnte, darf man nur dann ein Theme sein eigen nennen, wenn man das Default nimmt und ändert, das habe ich nun getan.
Der Vorteil eines wirklich eigenes Themes ist - wie Ferrika schon richtig schrieb - dass man gleichzeitig die Zusammenhänge des SMF besser kennenlernt. Aber wirklich durchblicken tue ich immer noch nicht...  >:( Und php wird wohl bis in alle Ewigkeit Hieroglyphen für mich bleiben...

Ich habe mich bisher tapfer alleine durch meine Probleme geschlagen - aber jetzt brauche ich professionelle Hilfe. Ich hoffe, ich darf hier mehrere Probleme posten, ohne jedesmal ein neues Thema aufzumachen...
In erster Linie ist es zunächst mal eine Frage betreffend TP. Ich habe schon im englischen Teil des TP Forums danach gefragt und super-liebe Antwort bekommen. Ich behaupte mal, dass mein englisch zwar nicht fließend aber doch recht flüssig ist - und doch habe ich echte Probleme, die Zusammenhänge und Foren-Fachausdrücke in englisch zu begreifen. Ich weiß nicht wirklich, was die Jungs von mir wollen...  >:(
Ich hoffe, ich darf auch hier um Rat fragen - deutsch ist mir irgendwie doch lieber... *gg*

1.
Also, auf meiner Testseite habe ich mein neues Layout eingepflegt. Jetzt möchte ich auf der Startseite (also auf der Frontpage) ein etwas anderes Layout haben als im Forum (siehe Attachments, auf der Startseite das komplette Buch mit Inhalt auf der rechten Buchseite und im Forum ein abgeschnittenes Buch mit Forum untendrunter). Dazu benötigt die Frontpage ein anderes Theme als das Forum. Ich habe nun 2 Themes erstellt und finde gerade keine vernünftige Möglichkeit, der Startseite ein anderes Layout zu verpassen als dem Forum. (Habe es laut Vorschlag von TP so gelöst, dass ich einen Artikel ohne Inhalt erstellt habe, diesen markiert habe und auf den Einstellungen der Frontpage gesagt habe, diesen markierten Artikel beim Aufruf der index.php anzuzeigen. Diesem Artikel habe ich dann ein anderes Theme zugewiesen. Das funktioniert auch, doch leider müssten dann meine beiden Moderatoren, die von SMF keine Ahnung haben, jedem Artikel, den sie selber erstellen, ein anderes Theme zuweisen. Gibt es keine andere Möglichkeit?? Klingt irgendwie verwirrend, ich weiß.
Gibt es jemanden, der sich mit der neuen 1.x Version von TP gut auskennt?? Ich blicke da bei der Artikelfunktion echt noch nicht durch und finde auch keine vernünftige Anleitung...

2.
Da sich der Text der Artikel im rechten Teil des Buches befinden soll, darf er keine Hintergrund haben und muss irgendwie (mit Positionierung??) auf den kleinen Ausschnitt reingezwängt werden. Wo genau finde ich die Möglichkeit, dem Text mitzuteilen, wo er sich befinden soll und dass er keinen Hintergrund haben darf?? Ich find's einfach nicht - hab momentan nen Brett vor'm Kopf...

3.
Da ich leider blutiger Anfänger bin, was CSS-basiertes Layout angeht, habe ich mir alles per Google angelesen und durch ausprobieren realisiert. Als dann das Layout glücklich im IE stand und alles am richtigen Platz war, stellte ich fest, dass es noch einen Fehler in der style.css für Firefox-User gibt (sieht Attachment 3). Was muss ich dem Footer zuweisen, dass er sich direkt oben am Contentbereich anschließt und nicht diese Lücke aufmacht?? Was stimmt mit dem Code nicht?? Ich verzweifel echt...

Code
#footer 
{
background-position: center top;
background:#000000;
background-image:   url(images/img/bg_footer.jpg);
width: 1000px;
height: 232px;
margin: 0 auto;
}

Ich hab doch gesagt "top" - was stimmt damit nicht??? *grrrr*


Sorry für mein langes Posting... Vielleicht liest es ja der ein oder andere... Und bitte: nicht über meine stümperhaften Versuche lachen, css zu realisieren - die Codes sind wahrscheinlich teilweise peinlich und sogar falsch, aber es funktioniert soweit alles, sogar das Menü - und das ganz ohne Javascript...  :)

Bitte - helft mir!!!
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 22:23:37 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #30 am: 05. Mai 2009, 04:06:40 »
Nun sei mal nicht so bescheiden. Das hast Du doch schon verdammt gut gemacht. Respekt!

zu 1. Wenn Du z.B. den Artikeln auf der Startseite ein eigenes Theme zuweisen möchtest, dann erstellst Du in der css einen eigenen Block dafür und weist im php-Code dem Abschnitt diesen css-Block über class="Beispiel" zu.

zu 2 und 3 muß Dir leider gerade ein Anderer helfen, ich hab kein TP installiert und deshalb keinen Überblick.

Aber ein Kompliment an Dich. Wir haben selten Leute hier, die sich so bereitwillig mit dem ganzen Kram auseinandersetzen und es auch noch so gut verstehen.  :!.!:

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #31 am: 05. Mai 2009, 07:14:01 »
...und dann auch noch so ausführlich Feedback geben!  :!.!:

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #32 am: 05. Mai 2009, 08:47:48 »
...und dann auch noch so ausführlich Feedback geben!  :!.!:

... zum Leidwesen der armen Supporter, die dann das romanartige Feedback lesen müssen...  ;D
... tut mir ja auch leid, aber ich kann mich nicht kurz fassen...  ;)


@Ferrika:
Danke für die Blumen - ich vermute, meine "Bescheidenheit" liegt daran, dass ich immer das Bedürfnis habe, es müsste alles genauso gut aussehen wie bei denjenigen, die Ahnung davon haben... Also, ein Profi hätte wahrscheinlich keine 5 Minuten für das Ausarbeiten der CSS-gesteuerten Menüführung benötigt - allein dafür habe ich 2 Wochen 6 Stunden täglich gebraucht! Nur um herauszufinden, dass es mit "display:block" und "float:left" umzusetzen ist... Das ist doch peinlich... grrrr.

Ja, mit CSS dem Artikel ein anderes Theme zuzuweisen klingt sehr gut, weil automatisiert - aber: wie müsste der Block in der CSS Datei aussehen? Wie sag ich ihm, dass er Theme xy haben soll? Und wo in der php Datei finde ich den Abschnitt, dem ich dann den Block zuweisen kann??

Punkt 3 ist nicht TP-bezogen - das ist ein Browser-Fehler, weil Firefox irgendeinen Befehl falsch interpretiert, den IE akzeptiert. Ich weiß nur nicht, wo der Fehler im Code liegt...

An alle anderen TP-Erfahrenen: wäre echt dankbar für einen Tipp gerade bei Punkt 2!!
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #33 am: 06. Januar 2010, 23:30:28 »
Hallo, lange nicht hier gewesen. Wollte nur melden, dass ich mich mittlerweile dazu durchgerungen habe, mich wohl oder übel mit einem CMS auseinanderzusetzen (jaja TE, du hattest ja sooo Recht, für meine Bedürfnisse war ein CMS dringend notwendig und es ist in keinster Weise zu groß für meine Befürfnisse, ich lag voll daneben mit meiner Meinung...). Mittlerweile bin ich ein kleiner Joomla-Profi und -Fan...  ;D Meine Seite ist seit Dezember online und nun muss ich mich wieder mit SMF und Portal beschäftigen.

Wie ich sehen kann, gibt es noch immer keine final bei SMF 2.0 - wie sieht es da aus, kann man die RC 2 auch schon produktiv einsetzen und anschließend gefahrlos auf die final updaten oder kann es da für Unwissende (wie mich) Probleme geben? Nicht dass ich wieder bei 0 anfange... Wie würdet ihr vorgehen, wenn ihr jetzt ein Forum neu einrichten müsstet. SMF 1 oder 2?? (Nur für den Fall dass Fragen aufkommen, warum ich mein jetziges Forum in der Version 1.1.7 nicht einfach update und umdesigne: ich habe mich jetzt 8 Monate mit Joomla beschäftigt und bin total aus dem Thema SMF raus - ich würde lieber wieder von vorne anfangen um die Zusammenhänge neu zu lernen, habe so ziemlich alles wieder vergessen, was ich mal wusste...)

Ansonsten hatte ich mich entschieden, erst mal die 1.1.11 zu designen, dass sie aussieht wie meine Page und meine Besucher nicht merken, dass sie das System verlassen. Dann würde ich dann wieder TP dazu nehmen - leider sind sämtliche TinyPortal Seiten seit Tagen nicht erreichbar. Weiß jemand, was da los ist??

Sorry, dass ich hier Fragen stelle, die nicht unbedingt mit dem Anfangsthema zu tun haben, aber für einen eigenen Thread fand ich die Fragen jetzt zu "klein".
« Letzte Änderung: 06. Januar 2010, 23:42:22 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

TE

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #34 am: 07. Januar 2010, 19:57:52 »
wenn du dir ein Theme selbst bastelst dann kannst du das SMF 2.0 RC2 problemlos einsezten.. es sind zwar noch ein paar Fehler drin aber es werden täglich weniger.

TP ist down weil Bloc mit seiner Seite wohl auf einen anderen Server umzieht..

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #35 am: 08. Januar 2010, 11:07:35 »
Danke für die rasche Antwort! Na, das hört sich doch gut an. Ich wollte mir aus dem Curve Theme ein eigenes Theme basteln - aber muss man beim Update nicht trotzdem auch beim Theme Anpassungen vornehmen?? Falls da mal zur finalen Version noch größere Umprogrammierungen vorgenommen werden könnte ich mir in meiner grenzenlosen Unwissenheit vorstellen, dass da vielleicht was nicht mehr zusammenpasst... Aber ich schreibe mir eine kleine Anleitung, wie ich vorgegangen bin, dann kann ich zur Not ohne größeren Aufwand das Forum wieder neu aufsetzen.

Ich denke, ich werde dann Version 2.0 nehmen. Jetzt gibt es ein ziemliches Problem (für mich zumindest). Aber das ist ja zum Glück DEIN Thema *freu*:

Ich habe in meinem jetzigen Forum eine MySQL 4 Datenbank in ISO. Ich brauche aber jetzt MySQL 5 in UTF8. Wenn ich mit dem Dumper versuche, ein Backup der alten Datenbank in die neue einzuspielen meldet mir der Dumper:

Code
Fehler bei der Anfrage:

Unknown character set: 'german1'
MySQL meldet:

/*!40101 SET NAMES 'german1' */;

Klar, die alte hat ISO, die neue UTF8. Da muss man doch sicher vorher irgendwas konvertieren (oder muss ich alle Tabellen manuell irgendwie umbenennen?)? Habe hier und über Google gesucht, aber nichts wirklich brauchbares dazu gefunden.  Kannst du mir ne Kurzanleitung geben, wie ich am besten vorgehe, um die alte Datenbank in die neue einzuspielen??

Falls ich ein neues Thema dafür im richtigen Thread aufmachen soll, sag kurz Bescheid!!

DANKE schonmal!


EDIT: Oder ist das die falsche Vorgehensweise? Sollte ich mein altes Forum upgraden?? Dabei wird ja die Datenbank auch gleich mit bearbeitet und in UTF8 konvertiert oder? Es muss doch aber auch möglich sein, ein neues Forum aufzusetzen und die alte Datenbank rüberzuholen. Was ist deiner Meinung nach die bessere Vorgehensweise?

« Letzte Änderung: 08. Januar 2010, 11:30:38 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

TE

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #36 am: 08. Januar 2010, 15:14:57 »
Das Curve-Theme hat zwar noch ein paar Bugs und es gibt das ein oder andere Fine-Tuning, aber die Änderungen sind meist auf Kleinigkeiten bezogen... wenn du auf Curve basierend eh ein eigenes Theme baust wirst du wenig Probleme beim Upgrade kriegen weil das eigene Theme ja grundsätzlich unabhängig von Curve ist.

Zum Thema Upgrade: hier die Schritte, die ich gehen würde:
0) Backup des alten Forums machen (Datenbank! und Dateien)
1) Upgrade des Forums auf 2.0 RC2
2) Konvertierung von Latin auf UTF-8

idealerweise machst du vorher einen Test-Lauf mit einer Kopie des Forums, dann kannst du sicher sein daß a) das Upgrade sauber durchläuft und b) auch das mit den Umlauten (UTF-8) glatt geht.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #37 am: 08. Januar 2010, 17:28:23 »
Hm, ja Testforen hab ich schon 2 (würde nie das Live-Forum für solche Experimente nehmen...) - eins in UTF-8 und eins identisch mit dem noch jetzigen (also auch in Version 1.1.7). Hab gestern schon mal probeweise bis 1.1.11 updates gemacht, ist glattgelaufen.

Ok, ich kann die Schritte nachvollziehen - aber selbst wenn ich dann das Forum bis 2.0 upgegradet habe und die Datenbank in UTF-8 konvertiert habe - wie kriege ich meine Datenbank von MySQL 4 in MySQL 5?? Meines Wissens geht das doch nur über Neuinstallation, eine laufende Datenbank kann man doch gar nicht von 4 auf 5 stellen... (So steht es zumindest in der 1&1 FAQ:

Code
"Das Upgraden einer Datenbank von MySQL 4 auf MySQL 5 ist nicht ohne
weiteres möglich.

Um eine MySQL 5 Datenbank verwenden zu können, müssen Sie Ihre alte
Datenbank löschen und eine neue anlegen.
Beim Einrichten werden Sie dann gefragt, welche Version Sie verwenden"


Was nun??


Tante Edith: achso, nicht dass du denkst, ich wär total verblödet - es ist auch nicht so einfach für mich, "mal eben" per MySQLDumper von Latin auf UTF8 zu exportieren! Das müsste ich über Umwege machen, da 1&1 leider rückständig ist und MySQL 4 Datenbanken leider NICHT in UT8 laufen!! Ich kann also nicht als UTF8 das Backup speichern!! Nur zur Info. So wie ich das sehe, muss ich dann wohl so vorgehen:

- eine neue Datenbank in MySQL 5 anlegen
- das alte Forum nach SMF 2.0 upgraden
- anschließend per Notepad++ in UTF8 abspeichern
- Backup machen und dann in die neue MySQL 5 Datenbank einspielen.

Richtig? *seufz* - oder gibt es noch eine Möglichkeit, die ich in meinem verwirrten Kopf nicht sehe?

« Letzte Änderung: 08. Januar 2010, 21:28:32 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

ディン1031

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 1257
  • はるひ! :P
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #38 am: 08. Januar 2010, 23:37:38 »
oO ein MySQL Datenbank kann man sehr wohl updaten... aber 1&1 macht es nicht....
Einfachste Möglichkeit ist die MySQL 4 DB sicher und in eine MySQL 5 Datenbank importieren... (das geht normal immer).

Zu deinen Post:
DAs mit dem Notpad++ kannst du sparen ;).
Wenn deine DB auf MySQL5 ist und du dein SMF installiert hast gibt es unter Maintaince (Wartung) (wenn ich mich nicht vertue) einen Punkt für die UTF8 Konvertierung der Datenbank.
Anschließend solltest halt deine Datenbank allgemein auf UTF8 umstellen.

Bitte markiert das Thema als gelöst wenn ihr ein Lösung erhalten habt die euer problem gelöst hat. Da für ist dieser schöne Button "Thema gelöst" unten!
Mein Forum:ayu][kult
私のニクはディンです.
KEINE PMs ohne voherige erlaubniss... fragt im Fourm das ist besser.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #39 am: 09. Januar 2010, 14:53:28 »
Also - ich geb jetzt einfach mal nen Zwischenstand durch und ihr gebt mir bitte einen Tipp, wie ich weiter vorgehe:

- ich habe mein 1.1.7 Forum erfolgreich auf 2.0 RC 2 upgegradet!! Nun habe ich ein SMF 2 Forum mit MySQL 4 und ISO / German.
- dann habe ich eine neue MySQL 5 Datenbank in UTF8 angelegt
- dort hinein möchte ich nun meine neue 2.0 Datenbank importieren.

Und das geht einfach nicht. Wenn ich ein Backup der 4er Datenbank erstelle und die dann in die neue 5er Datenbank importieren möchte, kriege ich oben genannte Fehlermeldung:

Code
Fehler bei der Anfrage:

Unknown character set: 'german1'
MySQL meldet:

/*!40101 SET NAMES 'german1' */;


Also habe ich probehalber mal die 4er Datenbank entzippt, in Notepad++ geöffnet, die gemängelten Stellen in UTF8 umbenannt, in UTF8 gespeichert, wieder gezippt und erneut versucht in die 5er Datenbank einzuspielen. Erst sah es gut aus, doch dann kriegte ich die Meldung:

Code
Leider konnte nicht automatisch ermittelt werden mit welchem Zeichensatz diese Backupdatei seinerzeit angelegt wurde. 

Da konnte ich dann nur UTF8 einsetzen und da kam diese Fehlermeldung:

Code
Sql: -- Status:78:38858:MP_1:db313583821:php:1.23 Rev 375:Backup 09.01.10 - ISO - SMF 2.0:5.0.81-max-log:1:::utf8:EXTINFO
Erweiterte Inserts: 0
Unbekannter SQL-Befehl::

-- Status:78:38858:MP_1:db313583821:php:1.23 Rev 375:Backup 09.01.10 - ISO - SMF 2.0:5.0.81-max-log:1:::utf8:EXTINFO

Ich schaffe es nicht, die blöde 4er Datenbank in die 5er einzuspielen. Wer kann mir helfen und Schritt für Schritt erklären, wie ich vorgehen muss?? Wie gesagt, bei 1&1 ist das irgendwie etwas schwierig!
« Letzte Änderung: 09. Januar 2010, 14:55:04 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

Spawn

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #40 am: 09. Januar 2010, 14:59:58 »
Ich hätte erst ein Backup gemacht von der 1.1.7, dann eine neue MySQL 5 DB, da wieder SMF 1.1.7 importiert und dann das Upgrade.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #41 am: 09. Januar 2010, 16:32:32 »
Und wie kriege ich die 1.1.7  4er Datenbank in ISO dann in die neue 5er UTF Datenbank eingespielt?? Das ist doch das gleiche in grün...

Ich kriege einfach die MySQL 4 Datenbank nicht in die neue MySQL 5. Egal ob in Version 1.1.7 oder 2.0. Das Upgrade klappt. Ich hab ja jetzt meine alte Datenbank in 2.0 - aber eben in MySQL 4 und ISO. Ich könnte mich damit ja zufriedengeben - ich will aber unbedingt MySQL 5.

Wie kriege ich also die 4er Datenbank in in die 5er?? Was muss ich tun? Wie lauten die "Befehle" - am besten erklären, wie man es einem Schwachsinnigen erklären würde, damit auch ich es begreife...  >:(

http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

TE

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #42 am: 09. Januar 2010, 20:41:22 »
exportierst du mit MySQLDumper oder PHPMyAdmin? im MyAdmin kann man irgendwo ein Dropdown wegen der Compability umstellen, im Zweifelsfall nehme ich da immer MYSQL40, weil der noch kein UTF-8 und dergleichen kennt..

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #43 am: 09. Januar 2010, 21:07:22 »
Jetzt hätten sich unsere Posts beinahe überschnitten...

Zunächst zu deiner Frage: ich hab bisher mit MySQLDumper exportiert.

Habe jetzt aber meinen Fehler gefunden... Nach längerem Quälen von Google fand ich folgenden hilfreichen Beitrag:

http://www.joomlaportal.de/installation-und-updates-von-joomla/155000-datenbank-auf-mysql-5-umstellen.html

Mein Fehler war, dass ich immer mit German1 exportiert habe - denn bei 1&1 gibt es nur MySQL 4.0  >:( - sprich: die Voreinstellung des Servers ist German1. Was ich nicht wusste, dass ich mit Latin exportieren muss... Jetzt hat's geklappt. Datenbank ist drin.

Aber nun das nächste Problem: jetzt kriege ich die Umstellung auf UTF8 nicht hin. Irgendwas läuft total schief. Da ich von dem Kram keine Ahnung habe, kannst du mir genau sagen, wie ich nun die MySQL5 Datenbank einstellen muss und wie ich exportieren und wieder importieren muss??

In phpMyAdmin finde ich 3 Sachen, wo ich folgendes eingestellt habe:

- MySQL Zeichensatz: UTF-8 Unicode (utf8)
- Kollation: utf8_general_ci
- Sprache: German (de-utf-8)

Ist das so richtig?

Wie muss ich das neue Forum denn installieren? In UTF8 oder zunächst in ISO und wenn die neue Datenbank drin ist, dann erst über die Wartung in UTF8 konvertieren??

Ich verzweifel hier echt... Hab doch von diesem Kram keine Ahnung. Kannst du mir genau sagen, was ich wo einstellen muss??

http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #44 am: 10. Januar 2010, 00:58:29 »
Also, neuer Zwischenstand.

Dein Tipp (TE) mit dem Export per phpMyAdmin funktioniert nicht, da mir bei 1&1 leider kein Dropdown Feld in der 4er DB angezeigt wird!! Dieses Dropdown Fenster wird mir nur in der 5er DB angezeigt! Das hilft also auch nicht...

Da ich aber nicht untätig sein wollte, habe ich weiter gesucht und bin - mal wieder - auf der MySQLDumper Page gelandet und habe mir das Pamphlet zu Datenbanken nochmal zu Gemüte geführt. Bin der dortigen Anweisung zum Exportieren von ungleichen Datenbanken gefolgt und habe die 4er DB entzippt, per Notepad++ in UTF8 (ohne BOM) abgespeichert, gezippt und in die 5er DB importiert. Hat geklappt und als ich mein Forum aufgerufen habe, wurden alle Umlaute korrekt angezeigt. Dann hab ich mich eingeloggt und sämtliche Umlaute aus den Beiträgen wurden zu Hieroglyphen. Die Umlaute aus dem Menü waren weiterhin richtig. Ich habe dann in der Wartung nochmals die UTF8-Konvertierung durchgeführt und siehe da: die Umlaute aus den Beiträgen waren jetzt korrekt - dafür ist das Menü jetzt falsch, es werden ? (Fragezeichen) angezeigt...  >:(

Was mache ich jetzt wieder falsch?? Ich verzweifel wirklich, ich sitze jetzt seit 20 Uhr heute Abend (und zwischendurch tagsüber) bis jetzt an dem Problem und komme einfach nicht weiter!

Kann mir jemand helfen bitte?

PS: hab mich gerade mal als Testuser eingeloggt - die Umlautprobleme gibt es also nicht nur beim Admin sondern allgemein bei eingeloggten Usern. Ich schmeiß gleich den PC aus dem Fenster... Nee, ich geh jetzt schlafen  >:(



EDIT - WICHTIG: Ich will nicht nerven, aber da ich immer weiter probiere (und gleich vom Stuhl falle vor Müdigkeit), ist mir jetzt nach dem 15. Mal Installieren und 80. Mal Einspielen der Datenbank folgendes aufgefallen:

Ich habe alle möglichen Versionen durchgespielt, die letzte ist: Datenbank in UTF8 erstellt, Forum in UTF8 installiert, UTF8-Sprachdateien aufgespielt, alte Datenbank in Latin in die DB eingespielt und Forum aufgerufen. Alles wird korrekt angezeigt. Ich logge mich ein und die Beiträge werden falsch dargestellt. Ich habe dann NICHT in UTF8 konvertiert, da dort alles bereits auf UTF8 eingestellt war.

Ich logge mich aus - und alles ist wieder richtig. Ich gehe davon aus, dass diese Umlautfehler also nur in der Admin-Ansicht auftreten. Wo liegt der Fehler? Ein Bug in den Admindateien??
Mir ist weiterhin aufgefallen, dass in den Spracheinstellungen 285 User UTF8 nutzen und 21 User ISO-8859-1 ??? Wie kann das sein? Hab ich da irgendwie von der alten DB was mitgeschleppt? Vor allem hab ich nur UTF8 Sprachdateien installiert - die 2 deutschen ISO (formell und informell) hab ich gar nicht installiert, wo kommen die her?? (Die liegen auch definitiv NICHT im Language Ordner auf dem FTP!)

Jemand eine Idee?

PS: Habe mich gerade mal als Testuser eingeloggt - das Problem besteht also nicht nur beim Admin sondern auch bei eingeloggten Usern! Es wird immer kurioser. Ich geh jetzt schlafen...
« Letzte Änderung: 10. Januar 2010, 02:39:50 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #45 am: 11. Januar 2010, 02:09:22 »
So, Thema gelöst...

Nachdem ich gestern ja nicht fündig wurde, habe ich heute ALLES wieder gelöscht und bin wieder ganz von vorne angefangen. Habe es dann mit dem Vorschlag von Spawn versucht und habe erst die 4er DB in die die 5er DB in Version 1.1.7 eingespielt ehe ich zu 2.0 konvertiert habe! Auch da gab es erst Umlaut-Probleme und jetzt weiß ich auch, wo die nicht installierten Sprachfiles herkamen: nachdem ich die repair_settings.php drüber laufen gelassen habe, hab ich festgestellt dass ein paar Pfade (u. a. die vom Theme!) falsch waren und noch auf das jetzige Live-Forum hinwiesen!

Falls noch jemand Interesse an einer Konvertierung von ISO zu UTF8 bzw. MySQL 4 Datenbank zu MySQL 5, für den notiere ich die vorgenommenen Schritte:

1. Backup vom Forum (FTP u. Datenbank) machen oder ein 2. identisches Forum installieren und ein Backup der alten Datenbank in das Testforum einspielen
2. die alte MySQL 4 Datenbank in der Codierung Latin1 exportieren
3. eine neue MySQL 5 Datenbank anlegen, in der Codierung UTF-8 Unicode (utf8) und der Sprache German (de-utf-8)
4. ein neues Forum mit den Daten der neuen Datenbank installieren, dabei GANZ WICHTIG: auch wenn es heißt Codierung der Datenbank und Codierung des Forums müssen übereinstimmen - hier bitte das Forum NICHT in UTF8 anlegen, also kein Häkchen setzen!!
5. anschließend die exportierte Latin1 Datenbank importieren
6. in der Forenwartung von ISO auf UTF konvertieren
6. UTF8 Sprachfiles installieren
7. in den Serversettings die Sprache auf UTF8 umstellen

Fertig. Alle Umlaute werden richtig angezeigt.

Jetzt hab ich noch ein Upgrade auf 2.0 gemacht und kann dann mit dem Design beginnen!

Markiere den Thread jetzt mal als gelöst - das ist er ja allemal schon.
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

 

Internes

Nutzungsbedingungen Impressum

Wissenswertes

Hilfe Knowledge Base

Nützliches

Downloads Socialmedia