SMFPortal.de

Willkommen !

Autor Thema: SMF als CMS nutzen!?  (Gelesen 12042 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #15 am: 25. März 2009, 14:44:08 »
Edit: SMF bietet die Möglichkeit, für einzelne Boards ein anderes Theme einzustellen. Vielleicht ist das ein möglicher Ansatz, den auch Bloc umgesetzt hat, in dem er der Startseite seines Portals ein um den Header bereinigtes Theme vorgibt, während der Rest des Forums das Theme mit dem Header benutzt. Eventuell findest du bei Bloc da eine schnellere Antwort als hier.

Ach, und ich hatte mich schon über diese Funktion gewundert, wofür die wohl gut sein soll... Das wäre sicher ne Möglichkeit, ok - ich könnte (falls ich mich doch für TP entscheide) mal im TP-Forum umschauen. Wenn da nur nicht die Faulheit wäre, alles in englisch zu lesen... (im deutschsprachigen Teil läuft es etwas zäh...)

Edit2: Glück gehabt beim Unfall!  :o Wenn das Internet so weit geht, sollte man die Notbremse ziehen. Ich hätte das wohl schon längst getan.

Hab ich jetzt auch, deshalb bin ich auch immer noch nicht weiter mit meiner Entscheidung. Ich suche immer noch nach einem passendem Theme, was meinem Layout etwas entgegenkommt, so dass ich nicht komplett alles umstricken muss... Danach entscheide ich, welches Portal ich nehme. Ob SMF 1.8 oder 2.0 oder oder oder...


@Ferrika: wirklich böse!!  ;D Aber da ich null Ahnung habe, worum es hier eigentlich geht, halte ich mich aus den Diskussionen bei diesem Thema raus...

@TE: Da habe ich noch gar nicht dran gedacht... Ui, das wär bei den ganzen hunderten von Artikel wirklich mehr als blöd, wenn das gewählte Portal nicht mehr weiterentwickelt würde...
Aber ich brauche kein großes CMS - nicht für meine Bedürfnisse. Ich möchte einfach nur mein jetziges Design auf den neuesten Stand bringen und zusammen mit Forum und Bildergalerie ein einheitliches Layout haben... Und eben die CMS Funktion, dass meine beiden Moderatoren, die keine Ahnung von html haben, auch Artikel hochladen können. Mehr brauche ich nicht.
Siehe oben - ich hab einfach die Zeit nicht, um mich in ein komplexes CMS wie Typo3 einzuarbeiten (daran sind - wie man lesen kann - schon ganz andere Leute gescheitert...)

Also, die Suche geht weiter... Sobald ich mich für ein Theme und Portal entschieden habe, fange ich mit der "Frickelarbeit" an - dann melde ich mich ganz bestimmt wieder im passendem Board...  ;D
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #16 am: 28. April 2009, 23:13:28 »
ausserdem würde mich wirklich mal brennend interessieren, ob das PortaMX genauso viel Serverlast verursacht wie die anderen Anwendungen von feline

Das würde mich auch interessieren. Woher hast du dieses Wissen? Selber getestet oder? Um welche Anwendungen handelt es sich überhaupt?

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #17 am: 29. April 2009, 05:54:55 »
1.Woher hast du dieses Wissen? Selber getestet oder?
2.Um welche Anwendungen handelt es sich überhaupt?


1.Ja
2. FelBlog

3. Wenn Du Dich hier im Forum nur angemeldet hast, um über Anwendungen von Feline und/oder den Nicht-Support zu diskutieren, vergiß es, das Thema steht hier nicht mehr zur Debatte. Es wird dazu keine weitere Diskussion geben.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #18 am: 29. April 2009, 10:51:00 »
1.Ja
2. FelBlog
Ich habe es vermutet .. Nun, dazu kann man soviel sagen, das Frau K. dieses Mod vor sehr langer Zeit geschrieben hat und es wohl auch das erste größere Project für SMF war (zu zeiten einer SMF 1 RC1) und die meisten Menschen lernt ja dazu im laufe der Zeit .. gell?
 
Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  ;)
Würde mich interessieren, WIE du das gemessen hast ..

Zitat
3. Wenn Du Dich hier im Forum nur angemeldet hast, um über Anwendungen von Feline und/oder den Nicht-Support zu diskutieren, vergiß es, das Thema steht hier nicht mehr zur Debatte. Es wird dazu keine weitere Diskussion geben.
Huch .. warum gleich zu unhöflich? Eine sachliche frage verdient eine sachliche Antwort, findest du nicht?

stard

  • mitten in der
  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3284
  • ach, das war eine frage?!
    • Das Computer Forum
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #19 am: 29. April 2009, 11:08:21 »
Zitat
Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  zwinkernd
Würde mich interessieren, WIE du das gemessen hast ..

wenn ich mir einen stein ans bein binde und merke das ich damit langsamer vorankomme als ohne stein - muß ich dann auch erstmal medizin studieren um eine ausage zu meiner reisegeschwindigkeit machen zu dürfen?

fundamentale kenntnisse von datenbanken ;D sie tragen ganz schön dick auf finde ich ...
why so serious?

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #20 am: 29. April 2009, 11:35:01 »
wenn ich mir einen stein ans bein binde und merke das ich damit langsamer vorankomme als ohne stein - muß ich dann auch erstmal medizin studieren um eine ausage zu meiner reisegeschwindigkeit machen zu dürfen?
Wenn du SMF löscht, wird apache auch schneller antworten  ;)

Zitat
fundamentale kenntnisse von datenbanken ;D sie tragen ganz schön dick auf finde ich ...
Ach .. das haben Datenbank Admin's so an sich. Die machen den ganzen Tag nichts anderes als sich mit DAU's rumzuschlagen...

stard

  • mitten in der
  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3284
  • ach, das war eine frage?!
    • Das Computer Forum
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #21 am: 29. April 2009, 11:46:25 »
tja, wem sagen sie das ...

Zitat
Wenn du SMF löscht, wird apache auch schneller antworten

das bein zu amputieren ist natürlich auch eine lösung aber ob man dann noch vorankommt?! ich weiß ja nicht ;D
why so serious?

Ferrika

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #22 am: 29. April 2009, 13:58:30 »

Allerdings kann ich deine Aussage bezüglich Serverlast nicht nachvollziehen .. das ist eine Sache der Einstellung einer Datenbank, dazu gehören fundamentale Kenntnisse von relationalen Datenbanken und deren Technik. Und die hat nun mal nicht jede/r  ;)

Wenn ich eine Modifikation anbiete, die jeder SMF-Nutzer installieren können soll (der nicht unbedingt Zugriff auf die Datenbankkonfiguration hat), sollte ich die Mod schon so schreiben, daß sie nicht bei jedem Aufruf slow_querys verursacht und der Server auch bei einer größeren Userzahl noch erreichbar bleibt. So ganz allgemein als DAU gesprochen.....

Btw steht das auch absolut nicht zur Debatte. Denn ich habe nie behauptet, das PortMX auch so hohe Serverlast verursacht, sondern MICH GEFRAGT, ob dies auch so ist. Manchmal ist es ja auch von Vorteil, Sätze richtig zu lesen und in ihrer geschriebenen Bedeutung zu erfassen.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #23 am: 30. April 2009, 01:03:57 »
Felblog ist sehr aufwendig gemacht, der sind einige querys notwendig (tracking, unread blogs, unread comments) und ausserdem ist das ein Multi User Blog, das kann man nicht mit 2, 3 querys erschlagen. Aus heutiger sicht würden wir sowas auch nicht mehr programmieren.

PortaMx ist völlig anders konzipiert, da braucht es mal grade 2 querys (Settings und Blocks) um alles darzustellen und der content ist bei den meisten Blöcken gecached. Um die Hautpseite auf PortaMx darzustellen werden alles in allem zwischen 20-22 querys verbraten. anderen Portalen machen locker 28 oder mehr daraus.

Edit by Wildcat
Teil der Nachricht entfernt..
« Letzte Änderung: 30. April 2009, 10:19:24 von wildcat »

xduugu

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #24 am: 30. April 2009, 01:36:33 »
Und wenn ich mir dann SimplePortal 2.2 ansehe .. da wird doch tatsächlich behauptet, sie hätten Advanced Style Options und Custom Display Options erfunden. Alles bei PortaMx geklaut ... wir hatten das von Anfang an.

Sorry, wenn ich hier einhaken muss, aber wir sind hier ein Supportforum fürs SMF und haben absolut kein Interesse an irgendwelchen Kleinkriegen zwischen irgendwelchen Portalprojekten. Dein Anschuldigungen sind hier an der völlig falschen Adresse und ich hoffe für dich kannst sie auch belegen (aber nicht hier, weil das hier wirklich niemanden interessiert). Lass solche Aussagen hier in Zukunft also einfach.

Im übrigen kündige ich schon mal an, dass die ganzen Beiträge, die hier im Supportbereich fehl am Platz sind, demnächst in den richtigen Bereich wandern werden.

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #25 am: 30. April 2009, 07:32:52 »
...aber nicht hier, weil das hier wirklich niemanden interessiert...

Das möchte ich noch einmal betonen. Informationen, Vorwürfe oder Annahmen solcher Art haben hier nichts zu suchen und sollten zwischen den beteiligten Parteien ausdiskutiert werden, nicht aber öffentlich im Forum von Dritten.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #26 am: 30. April 2009, 10:22:15 »
Informationen, Vorwürfe oder Annahmen solcher Art haben hier nichts zu suchen und sollten zwischen den beteiligten Parteien ausdiskutiert werden
Recht hast du .. hatte da nicht weiter nachgedacht, weil ich ziemlich verägert war.
Kann man ja auch alles auf unserer Supportseite nachlesen.
Aber ich hoffe mal, das diese deine Aussage für alle gilt und nicht nur für PortaMx ...

Jorin

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #27 am: 30. April 2009, 10:26:57 »
Aber ich hoffe mal, das diese deine Aussage für alle gilt und nicht nur für PortaMx ...

Wir sind nicht parteiisch. Insofern: Ja, gilt für alle und jeden.

wildcat

  • Gast
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #28 am: 30. April 2009, 10:30:40 »
Wir sind nicht parteiisch. Insofern: Ja, gilt für alle und jeden.
Wir werden sehen...  ;D

MsMudia

  • Spezialist
  • ****
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Weiblich
    • Diary of Dreams Fanpage
Re: SMF als CMS nutzen!?
« Antwort #29 am: 04. Mai 2009, 22:20:00 »
Sooo, nachdem die Diskussion ja nun glücklich beendet ist, würde ich gerne wieder zum Thema zurückkommen...  ;D

Kleine Zwischenbilanz: ich kleiner Dummkopf habe jetzt geschlagene 8 Wochen gebraucht, um das Design meiner neuen Website in Photoshop zu entwerfen und dann so richtig anfängermäßig mein erstes CSS-gesteuertes Layout und Menü zu schreiben... Wie ich lesen konnte, darf man nur dann ein Theme sein eigen nennen, wenn man das Default nimmt und ändert, das habe ich nun getan.
Der Vorteil eines wirklich eigenes Themes ist - wie Ferrika schon richtig schrieb - dass man gleichzeitig die Zusammenhänge des SMF besser kennenlernt. Aber wirklich durchblicken tue ich immer noch nicht...  >:( Und php wird wohl bis in alle Ewigkeit Hieroglyphen für mich bleiben...

Ich habe mich bisher tapfer alleine durch meine Probleme geschlagen - aber jetzt brauche ich professionelle Hilfe. Ich hoffe, ich darf hier mehrere Probleme posten, ohne jedesmal ein neues Thema aufzumachen...
In erster Linie ist es zunächst mal eine Frage betreffend TP. Ich habe schon im englischen Teil des TP Forums danach gefragt und super-liebe Antwort bekommen. Ich behaupte mal, dass mein englisch zwar nicht fließend aber doch recht flüssig ist - und doch habe ich echte Probleme, die Zusammenhänge und Foren-Fachausdrücke in englisch zu begreifen. Ich weiß nicht wirklich, was die Jungs von mir wollen...  >:(
Ich hoffe, ich darf auch hier um Rat fragen - deutsch ist mir irgendwie doch lieber... *gg*

1.
Also, auf meiner Testseite habe ich mein neues Layout eingepflegt. Jetzt möchte ich auf der Startseite (also auf der Frontpage) ein etwas anderes Layout haben als im Forum (siehe Attachments, auf der Startseite das komplette Buch mit Inhalt auf der rechten Buchseite und im Forum ein abgeschnittenes Buch mit Forum untendrunter). Dazu benötigt die Frontpage ein anderes Theme als das Forum. Ich habe nun 2 Themes erstellt und finde gerade keine vernünftige Möglichkeit, der Startseite ein anderes Layout zu verpassen als dem Forum. (Habe es laut Vorschlag von TP so gelöst, dass ich einen Artikel ohne Inhalt erstellt habe, diesen markiert habe und auf den Einstellungen der Frontpage gesagt habe, diesen markierten Artikel beim Aufruf der index.php anzuzeigen. Diesem Artikel habe ich dann ein anderes Theme zugewiesen. Das funktioniert auch, doch leider müssten dann meine beiden Moderatoren, die von SMF keine Ahnung haben, jedem Artikel, den sie selber erstellen, ein anderes Theme zuweisen. Gibt es keine andere Möglichkeit?? Klingt irgendwie verwirrend, ich weiß.
Gibt es jemanden, der sich mit der neuen 1.x Version von TP gut auskennt?? Ich blicke da bei der Artikelfunktion echt noch nicht durch und finde auch keine vernünftige Anleitung...

2.
Da sich der Text der Artikel im rechten Teil des Buches befinden soll, darf er keine Hintergrund haben und muss irgendwie (mit Positionierung??) auf den kleinen Ausschnitt reingezwängt werden. Wo genau finde ich die Möglichkeit, dem Text mitzuteilen, wo er sich befinden soll und dass er keinen Hintergrund haben darf?? Ich find's einfach nicht - hab momentan nen Brett vor'm Kopf...

3.
Da ich leider blutiger Anfänger bin, was CSS-basiertes Layout angeht, habe ich mir alles per Google angelesen und durch ausprobieren realisiert. Als dann das Layout glücklich im IE stand und alles am richtigen Platz war, stellte ich fest, dass es noch einen Fehler in der style.css für Firefox-User gibt (sieht Attachment 3). Was muss ich dem Footer zuweisen, dass er sich direkt oben am Contentbereich anschließt und nicht diese Lücke aufmacht?? Was stimmt mit dem Code nicht?? Ich verzweifel echt...

Code
#footer 
{
background-position: center top;
background:#000000;
background-image:   url(images/img/bg_footer.jpg);
width: 1000px;
height: 232px;
margin: 0 auto;
}

Ich hab doch gesagt "top" - was stimmt damit nicht??? *grrrr*


Sorry für mein langes Posting... Vielleicht liest es ja der ein oder andere... Und bitte: nicht über meine stümperhaften Versuche lachen, css zu realisieren - die Codes sind wahrscheinlich teilweise peinlich und sogar falsch, aber es funktioniert soweit alles, sogar das Menü - und das ganz ohne Javascript...  :)

Bitte - helft mir!!!
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 22:23:37 von MsMudia »
http://www.dream-collector.de/smf/
mit SMF 2.0 RC2 + PortaMX

 

Internes

Nutzungsbedingungen Impressum

Wissenswertes

Hilfe Knowledge Base

Nützliches

Downloads Socialmedia